Skip to main content

Webcam-Sicherheit – Schaut dir jemand zu?

Wir liefern unfreiwillig Einblicke in unser Privatleben. Schuld daran ist unsere Webcam. Aber wer schaut da eigentlich zu?

Das Märchen vom Märchen

Wir, die wir Teil jener Generation sind, die sich durch Livestreams und Selfies definiert, laden unsere Webcams, Baby-Monitore und Überwachungskameras dazu ein, ganz problemlos zu den Komplizen potentieller Cyberangriffe zu werden. Letztes Jahr zog Facebook-Chef Mark Zuckerberg die weltweite Aufmerksamkeit auf sich, da auf einem auf Instagram veröffentlichten Schnappschuss von ihm am Schreibtisch sitzend zu erkennen war, dass er seine Laptop-Webcam mit einem Stück Klebeband verdeckte. “So schützt sich der Zuckerberg also!” dachten wir und mussten somit feststellen, dass die mögliche Bedrohung der Spannerei im Internet tatsächlich möglich ist. Vorbei war die Zeit, in der man hämisch belächelt und womöglich als paranoid abgestempelt wurde. Sogar der nun ehemalige FBI-Chef James Comey sagte während einer Rede im vergangenen September, dass es äußerst ratsam wäre, die eigene Webcam tagtäglich abzukleben. So, wie man abends seine Haustür abschließt, sollte man es auch mit der Kamera halten. Es ist also mitnichten so, als sei die Debatte rund um das Thema der Webcam-Sicherheit lediglich fiktive Panikmache. Vielmehr ist die Bedrohung potentiell schlicht und ergreifend da und wir müssen lernen, damit umzugehen.

Der nun vor wenigen Wochen losgetretene Wake-up Call, der von der massiven Verbreitung des WannaCry Trojaners ausgeht, war längst überfällig. In so ziemlich jedem Bereich realisiert man nun letztendlich, dass in Sachen Informations-Sicherheit noch einiges getan werden muss. Cybercrime ist real – und eben dass wird nun langsam aber sicher akzeptiert und verstanden. In über 150 Ländern hat der WannaCry Trojaner einen großen Schaden angerichtet und es wäre mehr als naiv, zu behaupten, dass dieser Zwischenfall ein Einzelfall bleiben würde.

Was kann ich tun?

Webcams und die meisten anderen Kamera-Typen, die mit dem Internet verbunden werden, können mit einer Vielzahl von Methoden gehackt werden. Malware-Attacken und das WiFi stellen die häufigsten Ursachen für zweckentfremdete Kamera dar; ohne dabei Geräte zu vergessen, die ohne Passwörter betrieben werden. Dabei spielt ein sicheres Passwort mitunter eine entscheidende Rolle im Schutz gegen Hacker jeder Coleur. So schützt ein starkes Passwort gut vor etwaigen Eindringlingen, am besten eines mit vielen Satz- oder Sonderzeichen, sowie Zahlen. Die wahrscheinlich stärksten Passwörter bestehen aus 12 und mehr Zahlen. Des Weiteren solltet Ihr stets auf die Verwendung von Namen und Orten verzichten. Diese können von einem erfahrenen Hacker relativ leicht geknackt werden. Ein Passwort-Manager kann dabei sehr hilfreich sein. Diese kleinen Programme teilen euch mit, wie sicher euer ausgedachtes Passwort ist. Des Weiteren ist es von großer Wichtigkeit, die Computer-eigene Software (Betriebssystem etc.) immer zu auf dem neuesten Stand zu halten. Also: updaten was das Zeug hält! Wenn also das nächste Mal während dem Surfen ein kleines Fenster aufpoppt und euch auffordert, den Rechner zu updaten, dann solltet Ihr dies auch tun, und nicht immer und immer wieder das Fenster wegklicken und ignorieren.


Diese Tipps erscheinen sehr simpel, ja fast ein wenig naiv und dümmlich, um ganz ehrlich zu sein. Jedoch muss man anerkennen, dass ein großer Teil der statistisch festgehaltenen Angriffe tatsächlich auf eben diese durchaus vermeidbaren Sicherheitslücken zurückzuführen sind. Das Abkleben der Webcam ist dabei eine durchaus narrenfreie Methode, um Hackern die Sicht zu versperren. Die HIDEMOJIS helfen dir auf äußerst süße Art und Weise dabei, Hackern den Kampf anzusagen und sie auf Abstand zu halten. Keep out the creeps! ?


— David B.

batholonew

David, 27, studiert – man mag es kaum glauben – was mit Medien und träumt vom ersten eigenen Bestseller-Roman. Bis es dann ein Mal soweit ist und er seine Frührente genießen kann, versorgt er euch regelmäßig mit neuen Artikeln rund um das Thema des digitalen Zeitalter.

Related News

Der PRISM-Skandal

Stell' dir vor, du wirst ausspioniert. Dabei ist es aber kein Hacker oder irgendein Krimineller,...

The Internet Of Things – Noch immer riesige Sicherheitslücken

Diese Warnung ist momentan tatsächlich wichtiger als je zuvor: nehmt euch vor billigen, mit dem...

Finnland – ein Land und seine Emojis

Wir alle kennen und lieben Finnland – ein Land, das für uns Deutsche so nah...